zur startseite www.diktion.de hier befinden Sie sich:  www.diktion.de > Artikel & Studien

akademie.de - lernen im Netz
Google

  •  Impressum
  •  Kontakt
  •  Newsletter
  •  Werbung
  •  Dienstleistungen
  •  Archiv
  •  Suchen




Im Online-Archiv finden Sie weitere Studien und Artikel zu folgenden Themen:

Ausführliche Studien

eCommerce und Marketing

Webmanagement

Webpromotion

Unternehmensstrategie

Wireless und WAP

Bannerwerbung

Schreiben fürs Web

Suchmaschinenstrategie

Diverse Themen

EU

Buchbesprechung


Ausführliche Studien:

Benutzerführung, Navigationskonzepte und Benutzerschnittstellen

Planung einer Internetpräsentation

Welche einmaligen Anforderungen stellt das Web an Marketing und Unternehmens-
kommunikation?


Print- versus Online-Medium?

Zielgruppen-
kommunikation im Internet


Recht im Internet

Warum sich klassische Werbeagenturen schwer tun, etwas Sinnvolles fürs Web zu entwickeln


















Internet-Marketing - kostenlose Werbung mit Ihrem Wissen

Autor: Christo Börner-Sipilä

"Ohne Fleiss kein Preis", heisst es noch immer vollkommen richtig. Wenn Sie eine Site mit hervorragendem Inhalt, Nutz- und Mehrwert für den Besucher haben, ist das noch nicht ausreichend, so lange wenige Besucher nur gelegentlich vorbeischauen. Wie aber schaffen Sie es, Ihre Internet-Popularität und damit die Besucherzahlen zu erhöhen?

Bekanntmachen und hohes Ranking in Suchmaschinen allein ist nicht alles. Zumal viele Nutzer diese gar nicht nutzen. Lassen Sie uns doch einmal einen Blick darauf werfen, was weniger bekannt, aber weitaus effektiver ist: Usenet.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit sucht im Web jemand nach Rat, Hilfe oder Information. Jedes erdenkliche Thema hat sein eigene Usenet-Newsgroup, Online-Messageboard oder Forum und eMail-Diskussionsliste. Sie bieten nicht nur die Möglichkeit, von Experten zu lernen und den Neulingen zu helfen, sondern darüber hinaus auch noch kostenlose, an eine bestimmte Zielgruppe gerichtete Werbung.

Newsgroups: Im Gegensatz zu Spamming und unaufgefordert verschickten (Werbe-) Informationen sind Usenet-Newsgroups ausgezeichnete Informationsquellen. Wir wissen inzwischen, wie sich Leser über allzu eifrige Werber ärgern, die ihnen täglich die Mail-Inbox verstopfen. In Newsgroups bietet sich Ihnen aber die Chance, Antworten auf Fragen zu geben, die von Tausenden gelesen werden. Nicht nur von den täglichen Newsgroups-Lesern, sondern diverse Services (z. B. http://deja.com) archivieren die Gruppen, um Usern das Durchforsten älterer Postings, wie die Antworten in diesem Kreis genannt werden, zu ermöglichen.

Wie nutzen Sie dieses Medium? Sie suchen sich eine Newsgroup, die Ihrer Zielgruppe entspricht. Und geben ausschliesslich qualifizierte und kompetente Antworten, die Sie als Experten ausweisen. Ob Sie nun eine Frage beantworten oder zusätzliche Informationen anbieten - die erfahrenen Leser wissen sofort, wann Sie etwas anzubieten haben oder nur Werbung für Ihre Site machen.

Achten Sie darauf, dass die Signatur in Ihren eMails Werbung für Ihre Site enthält. (Lesen Sie dazu auch den Beitrag Kostenloses Online-Marketingtool: Signaturen.) Zumindest den Namen Ihrer Website, einen Link und eine Kurzbeschreibung.

Und schliesslich denken Sie daran, neben den Newsgroups auch dem Autor (Poster) zu antworten. Wenn der ursprüngliche Poster erst einmal eine Antwort bekommen hat (die ja nicht unbedingt die von Ihnen sein muss), kehrt er vielleicht zu dieser Newsgroup nicht mehr zurück. Das will nicht sagen, er wäre nicht an Ihrer Website interessiert. Um also sicherzugehen, dass er Ihr Posting auch liest, senden Sie ihm dieses direkt.

Messageboards/Foren: Die Vorzüge und Regeln sind für Messageboards im Grunde die gleichen wie für Newsgroups. Wichtiger Unterschied ist, dass Messageboards dem Poster eine optionale Möglichkeit anbieten, die Antworten in seiner Inbox zu empfangen. Wie oben gilt auch hier wieder, dass Sie Ihre Antwort an den Autor direkt schicken. Vorsichtshalber geben Sie bei einem Messageboard Ihre Signatur (Ihre Site-Werbung also) manuell ein, da ein Messageboard nicht automatisch eine Signatur anhängt.

Es gibt einen grossen Unterschied zwischen Foren und Newsgroups: Während es einfach ist, eine spezifische Newsgroup mittels Ihres Browsers zu finden, ist es viel schwieriger, Sites zu finden, die ein themenbezogenes Forum betreiben und auch noch eine gute Beteiligung daran aufzuweisen haben. Wenn Sie aber erfolgreich waren, seien Sie sich bewusst, dass die "Community" generell jedes Posting liest. Ich würde in diesem Fall regelmässige Schleichwerbung nicht unbedingt empfehlen, ohne etwas von Substanz anzubieten zu haben.

Diskussionslisten (Mailing-Listen): Sie bestehen aus einer Gruppe von eingetragenen Usern, die die Postings direkt empfangen. Bei der Beantwortung wird ihre Nachricht an alle anderen Teilnehmer dieser Liste übertragen. Sie können wählen, jede Notiz unmittelbar und sofort zu empfangen oder nur eine Auswahl der Postings eines Tages oder einer Woche. Bei richtiger Verwendung können Diskussionslisten so effektiv wie Opt-in Mailinglisten, zielgruppenaffine eMail-Adressen etc. sein.

Das Prinzip ist also immer das gleiche. Prüfen Sie die Guidelines (Richtlinien) vor dem Posting. Manche erlauben kleine Inserate und themenbezogene Werbung. In jedem Fall sind gute Ratschläge und Informationen immer willkommen.

Für diese Communities gilt eine Regel: Es gibt kein Nehmen ohne zu Geben. Lernen Sie etwas von Ihren Kollegen und geben dabei von Ihrem eigenen Wissen ein wenig weiter. Geben Sie diesem Mix noch einen Schuss Gratis-Werbung hinzu und holen dadurch das Beste für Sie aus diesem Medium heraus.

Empfehlungen zu diesem Thema:





Christo Börner-Sipilä: Hauptberuflich arbeite ich für die Internet-, Grafik- und Screendesign-Agentur designfamily.de, zuerst in Frankfurt am Main, jetzt in Langenthal im Hunsrück. Neben Beratung, Planung und Konzepterstellung zur Entwicklung überzeugender Webauftritte sind meine Schwerpunkte Navigations- und Interface-Design, Informationsarchitektur und Usability.
Meine Kompetenz als Online-Autor zu diesen Themen ist von zahlreichen Instituten, Universitäten, Verbänden sowie in Fachpublikationen und eCommerce-Linksammlungen aus allen deutschsprachigen Ländern anerkannt.
Für Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit im Konzept- oder Content-Bereich nutzen Sie bitte dieses Online-Kontaktformular



  • diktion kostenlos abonnieren
  • Verzeichnis aller Artikel (nach Rubriken)
  • diktion Titelseite
  • Ihre Werbung im diktion Online-Magazin
  • Mediendesign Sipila - Ihre Medien- & Internetdienstleister
 
  Google
© Copyright 1999 - 2011 Christo Börner, www.diktion.de
Verwertung, Nachdruck + Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Autors
zur startseite www.diktion.de





Zeitschrift empfehlen + Gratis-Prämie kassieren!











managerGAMES.com - die besten Online-Manager-Spiele





T-Com - Hier klicken!





Visa CsCard - Kreditkarte für jeden!





Spreadshirt Designer - Shirts selbst gestalten und bestellen!